Warnstreik des Sicherheitspersonals

Flüge fallen aus

+

München - Viele Passagiere mussten Montag am Münchner Flughafen warten: Ein Warnstreik des Sicherheitspersonals an mehreren deutschen Flughäfen hat auch in München für Beeinträchtigungen gesorgt.

Insgesamt 18 Flüge von und nach München seien gestrichen worden, sagte ein Flughafen-Sprecher. Auf seiner Internetseite informierte der Airport über die Ausfälle. Zu den Arbeitsniederlegungen war es an den Flughäfen von Stuttgart, Hamburg und Hannover gekommen.

Hintergrund sind festgefahrene Tarifverhandlungen in der Sicherheitsbranche. Die Gewerkschaft Verdi fordert je nach Bundesland und Beschäftigtengruppe 0,70 Euro bis 2,50 Euro mehr Lohn in der Stunde. Die Passagierkontrollen in München werden von einer Tochterfirma des Freistaates geleistet, die in den Tarifkonflikt nicht einbezogen ist, wie der Sprecher sagte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafen München: Pläne für Expresszug gescheitert - Politiker machen Unmut Luft
Flughafen München: Pläne für Expresszug gescheitert - Politiker machen Unmut Luft
Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Zwei Jahre nach tragischem Flugzeugabsturz: Tod des Thermenkönigs rekonstruiert
Zwei Jahre nach tragischem Flugzeugabsturz: Tod des Thermenkönigs rekonstruiert
Illegales Autorennen am Walchensee: 18-jähriger Fahrer rammt Audi kurz vor dem Tunnel
Illegales Autorennen am Walchensee: 18-jähriger Fahrer rammt Audi kurz vor dem Tunnel

Kommentare