Herrchen gesucht

Flughafen: Polizei rettet Hund aus S-Bahn-Tunnel

+
Diesen Hund rettete die Bundespolizei aus dem Tunnel unter dem Airport.

Flughafen - Ein Hund mit offensichtlichem Faible für die Deutsche Bahn hat Beamten der Bundespolizei einen Einsatz beschert. Der Vierbeiner hielt die Beamten und auch einige S-Bahnfahrer ordentlich auf Trab.

In der Nacht auf Montag wurde das Tier herrenlos in der S-Bahn-Röhre des Münchner Flughafens entdeckt und rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Christian Köglmeier, Sprecher der Bundespolizei, berichtet, dass der Hund mehreren Reisenden aufgefallen war, die sich an die Hauptinformation im München Airport Center wandten.

Der Fahrdienstleiter wies alle Lokführer an, im fraglichen Bereich die Fahrt zu verlangsamen. Vor einem Triebwagen lief das Tier davon - genau in die Arme der Polizisten, unter ihnen ein erfahrener Hundeführer. Die Nacht durfte das Tier auf der Wache verbringen, jetzt ist es im Zwinger am Flughafen. Sollte sich niemand melden, kommt der Hund zur Pflege in den Gnadenhof des Münchner Tierschutzvereins bei Kirchasch.

Nun sucht die Polizei das Herrchen des Streuners. Wer das Tier erkennt, oder weiß, wem es gehört, erreicht die Bundespolizei unter Tel. (089) 973 07 99 00.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt

Kommentare