Weihnachtsferien 2014/2015

Passagier-Boom am Münchner Flughafen

Erding - Spanien, Türkei oder gleich in die Karibik: Rund eine Million Menschen steigen in den Weihnachtsferien am Flughafen München in und wieder aus einer Maschine. 

Koffer packen und ab in den Urlaub. Raus aus der Kälte und ins Warme reisen. Rund eine Millionen Passagiere werden am Flughafen München in den bevorstehenden Weihnachtsferien erwartet. Zwischen dem letzten Schultag und dem letzten Ferientag – von Dienstag, 23. Dezember 2014, bis einschließlich 6. Januar 2015 – stehen rund 10.000 Starts und Landungen auf dem Flugplan.

Mittelmeer-Regionen stehen hoch im Kurs

Den „Winterflüchtlingen“ steht ab München ein breites Angebot an Reisezielen zur Verfügung. Ein großer Teil der insgesamt rund 1400 Abflüge zu italienischen, spanischen, französischen, griechischen, portugiesischen und türkischen Reisezielen führen in die Küstenregionen rund um das Mittelmeer beziehungsweise am Atlantischen Ozean. Fast 90 Maschinen fliegen zu den Kanarischen Inseln, mehr als 40 nach Mallorca und 60 Jets nach Ägypten.

Im Fernreiseverkehr starten in den Weihnachtsferien über 160 Maschinen zu Zielen in den USA und Kanada. Wer es noch wärmer mag, hat unter anderem die Wahl zwischen 35 Starts zu Destinationen in der Inselwelt der Karibik oder 30 Abflügen nach Singapur und Bangkok. Die letzte Maschine, die an Heiligabend in München abhebt, ist ein Airbus A 340 der Etihad, dessen Start nach Abu Dhabi für 21.55 Uhr geplant ist. Als letzte Landung ist um 23.20 Uhr die Ankunft einer Boeing 737 der TUIfly aus Las Palmas auf Gran Canaria vorgesehen.

Weihnachts-Shopping verkürzt Wartezeiten

Die Wartezeit bis zum Abflug können Passagiere zu einem Besuch in den rund 150 Geschäften sowie 50 gastronomischen Betrieben am Münchner Airport nutzen. Dort gelten auch an den beiden Weihnachtsfeiertagen sowie am Neujahrstag die üblichen Öffnungszeiten bis 21 Uhr. Nur an Heiligabend schließen die meisten Einrichtungen bereits gegen 17 Uhr, an Silvester gegen 18 Uhr.

Darüber hinaus besteht noch bis zum 28. Dezember die Gelegenheit zum Weihnachts-Shopping auf dem Wintermarkt im München Airport Center (MAC). Dort  können sich die Besucher auf über 40 Marktstände und Buden, zwei Eisbahnen sowie die spektakuläre Eisrutsche im Biergarten des Airbräu freuen.

Der Besucherdienst des Airports stockt in der Zeit vom 20. Dezember 2014 bis 6. Januar 2015 – außer an Heiligabend und Silvester – seine beliebten „Lichterfahrten“ um zwei zusätzliche Touren auf: Die Touren über die Vorfelder des Airports starten in dieser Zeit um 16.30 Uhr und 17 Uhr. Bereits um 16 Uhr beginnt eine Lichterfahrt speziell für Kinder.

Tour zum größten Passagierflugzeug der Welt

Neben der klassischen Besucherrundfahrttäglich um 11.30 Uhr starten in den Weihnachtsferien um 13.30 Uhr die Touren zum größten

Der Airbus A 380 ist das größte Passagierflugzeug der Welt und wiegt vollbeladen und betankt 560 Tonnen.

Passagierflugzeug der Welt – dem Airbus A 380. Tickets sind im Besucherpark des Airports erhältlich (Telefonnummer 089/975-41333 oder per E-Mail unter besucherservice@munich-airport.de).

In der Christophoruskapelle im MAC des Münchner Flughafens finden am Heiligabend um 16 Uhr ein evangelischer Gottesdienst und um 17 Uhr eine katholische Messe statt. An Silvester beginnt der Gottesdienst zum Jahresabschluss um 17 Uhr. An den Weihnachtsfeiertagen können Fluggäste ebenso wie Flughafen-Mitarbeiter jeweils um 10 Uhr die katholische Messe und jeweils um 11  Uhr einen evangelischen Gottesdienst besuchen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare