Alltagsfrage geklärt

“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern

+
Manchen geht es zu langsam voran am Flughafen München. 

Bevor es mit der Airbus mit rund 800 km/h Richtung Süden geht, verlangsamt sich das Tempo beim Eingang in die Terminals - die Drehtüren am Flughafen München ärgern so einige Reisende.

Flughafen München - Jeder Flugreisende kennt sie und so mancher wird sich schon gewundert haben: Wieso bloß drehen sich die Türen in den Eingangsbereichen der Terminals eigentlich so langsam? Professor Dr. Guido Quelle ärgerte sich auch darüber und berichtete auf Twitter von einer amüsanten Anekdote, die er dort jüngst erlebte. „In einer dieser elendig langsamen Drehtüren am Flughafen München. Ich, voran trippelnd: ‚Boah, wer die Dinger erfunden hat, echt.‘ - Dame, auch in der Drehtür: ‚Ein Verwandter von mir... aber ich finde sie auch doof.‘“

Wir haben bei der Presseabteilung des Flughafens München nachgefragt, wieso sich die sogenannten Karusselltüren nicht schneller drehen. Es gibt mehrere Erklärungen für den Einsatz dieser Drehtüren. Ein Hintergrund ist sehr traurig. 

Schrecklicher Unfall am Flughafen Köln-Bonn

Flughafensprecher Edgar Engert verweist auf einen tragischen Unfall am Terminal 2 des Flughafens Köln-Bonn. Im Jahr 2004 kam dort ein 18 Monate alter Junge ums Leben. Er war seiner Mutter hinterher gelaufen und hatte sich unglücklich in der Tür verfangen. Das Kind wurde eingeklemmt und zerquetscht. Um die Gefahr des Einklemmens zu vermeiden, gibt es in München auch Sensoren, welche die Türen bei einer Berührung augenblicklich stoppen.

Pressesprecher vom Flughafen München: Deswegen Dreh- statt Schiebetüren

Doch nicht nur dieser entsetzliche Unfall ist ein Grund dafür, wieso sich die Drehtüren so langsam drehen. Auch ältere Menschen und Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen benutzen die Durchgänge. „Würde sich die Tür schneller drehen, würden auch weniger Personen pro Umdrehung die Tür passieren können. Es würde dazu führen, dass Personen in die Tür hineinspringen und diese dann wegen der vorhandenen Sensorik stehen bleibt.“

Außerdem schotten die Drehtüren das Außenklima besser ab als Schiebetüren, erklärt Engert. „Würde die Tür sich schneller drehen, würde bei winterlichen Temperaturen sehr schnell eine große Menge an kalter Luft in das Gebäude einströmen. Zugluft und weiteres wären die Folgen.“

Der Flughafen München ist flexibel: Anpassung bei starken Reisetagen

Aber die Türen sind flexibel: „Wird das Passagieraufkommen sehr groß, öffnet der Terminaldienst der Flughafengesellschaft ohnehin die Drehtüren und versetzt diese mittels Umschalter in den Schiebetürbetrieb“, erklärt Engert.

Bei einem normalen Passagieraufkommen braucht man also ein bisschen mehr Geduld - aber so lange die Maschine pünktlich startet und der Urlaub nach Plan beginnt, sollte alles im grünen Bereich sein. 

Kurz vor Beginn der Pfingstferien schnappten Polizisten einige Schüler an bayerischen Flughäfen. Rund 20 Familien wurden erwischt. Eltern und Lehrer kritisieren nun diese Einsätze gegen Schulschwänzer an Airports

Münchner Flughafen: Der große Umzug von Riem nach Erding

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei nennt Details im Video: Bande will Geldautomat sprengen - Anwohnerin schildert dramatische Nacht
Polizei nennt Details im Video: Bande will Geldautomat sprengen - Anwohnerin schildert dramatische Nacht
Mann versucht mit 400-PS-BMW zu überholen und schleudert gegen Baum - Notarzt kann nichts mehr tun
Mann versucht mit 400-PS-BMW zu überholen und schleudert gegen Baum - Notarzt kann nichts mehr tun
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung

Kommentare