Zwei Mini-Vorfälle am Flughafen

Airbus dreht auf Rollfeld um - Feuerwehreinsatz wegen Öl-Tropfens

+
Die Maschine der Lufthansa wurde von der Feuerwehr begleitet.

München - Am Flughafen München musste am Freitag die Feuerwehr gleich zwei Mal ausrücken. Die Hauptakteure: ein Airbus der Lufthansa, eine Maschine der Finnair - und ein Tropfen Öl.

Am Freitagvormittag musste die Feuerwehr auf dem Flughafen München gleich zu zwei Einsätzen ausrücken. Bei der Landung einer Finnair-Maschine hatte es ordentlich gedampft. Der Grund dafür: Ein Tropfen Öl, der auf die Bremsen getropft war.

Beim zweiten Einsatz eilten die Retter zu einem Airbus der Lufthansa. Der hatte auf dem Rollfeld wegen eines technischen Problems wieder umkehren müssen. Mehr Informationen zu den Vorfällen erhalten Sie auf merkur.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Reichsbürger: Razzia bei der „Innenministerin“
Reichsbürger: Razzia bei der „Innenministerin“
Fünf Verletzte: Wo ist der rücksichtslose Verursacher?
Fünf Verletzte: Wo ist der rücksichtslose Verursacher?
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare