Auf Flughafen-Toilette

Streit auf Klo endet mit Klobürsten-Attacke

München - Schon Gerhard Polt wetterte im derbsten bairisch: "So was wie du gehört doch mit der Scheißbürsten rausgehaut". Eine Dame nahm den Ausdruck wörtlich.

Zu einem handfesten Streit mit einer Klobürste als Tatwaffe ist es auf einer Damen-Toilette am Münchner Flughafen gekommen. Nach Angaben der Polizei von Montag waren sich am Samstagabend drei Frauen an den Waschbecken in die Haare geraten. Plötzlich habe dabei eine 31-Jährige eine 50 Jahre alte Kontrahentin mit der Klobürste attackiert. Die Beamten konnten den Streit schnell schlichten, diverse Anzeigen wurden erstattet. Den Grund für die ungewöhnliche Auseinandersetzung am ungewöhnlichen Ort konnte die Polizei nicht klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
17 Jahre Zank nehmen schmerzhaftes Ende: Mann geht auf Nachbarin los - „Kopf wie Fußball behandelt“
17 Jahre Zank nehmen schmerzhaftes Ende: Mann geht auf Nachbarin los - „Kopf wie Fußball behandelt“

Kommentare