Frau radelt über die Theresienwiese - plötzlich springen viele Männer aus Gebüsch und bedrängen sie

Frau radelt über die Theresienwiese - plötzlich springen viele Männer aus Gebüsch und bedrängen sie

Flughafen schickt Singles in den siebten Himmel

+
Der Flughafen München lädt am Valentinstag 18 Flirtwillige zum Speed-Dating

München - Singles aufgepasst! Wer auf Partnersuche ist, kann vielleicht schon bald mit einer neuen Liebe in den siebten Himmel entschweben. Der Flughafen München gibt Starthilfe.

Der Flughafen München lädt am Valentinstag (14. Februar) 18 Flirtwillige zum Speed-Dating der besonderen Art. Neun Frauen und neun Männer kriegen jeweils in Dreiergruppen in verschiedenen Restaurants ein Drei-Menü-Menü serviert – jeden Gang in einer anderen Location und mit einem anderen Team! So können die Singles sich nicht nur kulinarisch verwöhnen lassen, sondern zwischen Begrüßungscocktail, Vorspeise, Hauptgericht, Dessert und Abschlussdrink in den teilnehmenden Restaurants (Airbräu, bagutta Pizza Culture, Il Mondo, Kempinski Hotel Nightflight Bar, Leysieffer) auch noch jede Menge neue Leute kennenlernen. Und wer weiß, vielleicht findet sich so die große Liebe!

Auf den Geschmack gekommen? Wer beim kulinarischen Speed-Dating mitmachen will, schickt bis 6. Februar per E-Mail eine Kurzbewerbung mit Foto und Steckbrief (Name, Alter, Wohnort, Interessen) an valentinstag@munich-airport.de.

Viel Spaß und guten Appetit!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Fall bleibt mysteriös
Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Fall bleibt mysteriös
Tragisches Versehen: Hund wird fünf Kilometer am Auto mitgeschleift und stirbt
Tragisches Versehen: Hund wird fünf Kilometer am Auto mitgeschleift und stirbt
“Extrem gschamige“ FKK-Anhänger: Freibad schließt nagelneue Sonnenterrasse - der Grund ist skurril
“Extrem gschamige“ FKK-Anhänger: Freibad schließt nagelneue Sonnenterrasse - der Grund ist skurril
Mann seit Sturz aus Hütte gelähmt: Jetzt bekommt er Schadenersatz - doch Gericht sieht Mitschuld
Mann seit Sturz aus Hütte gelähmt: Jetzt bekommt er Schadenersatz - doch Gericht sieht Mitschuld

Kommentare