Schlimmer Unfall bei Forstern

Extrem glatte Straße: Linienbus gerät ins Schleudern und rammt Pkw - Wagen komplett zerstört

+
Linienbus schleudert gegen Pkw

Auf der Staatsstraße bei Forstern ist es am Dienstag zu einem Unfall zwischen einem Bus und einem Pkw gekommen. Das Auto wurde dabei komplett zerstört.

Forstern/Hohenlinden - Laut Polizei geriet der Bus mit zwei Passagieren gegen 6.50 Uhr einen Kilometer nach Forstern in einer Kurve auf der sehr glatten Fahrbahn ins Schleudern. Auf der Gegenspur prallte er in einen VW Polo, der gegen die Leitplanke gedrückt wurde. Auch das rechte Heck des Busses kollidierte mit der Schutzplanke. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Fotostrecke

Der BRK-Rettungsdienst lieferte ihn ins Erdinger Klinikum ein. Der Schaden beläuft sich auf 32 000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren Forstern und Hohenlinden. Die Straße war eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete um.

Lesen Sie auch

Drama am Hörnle: Hund von Skitourengeher beißt Hirschkalb halb tot

Peinlich! Junges Paar will sich in fremdem Pkw vergnügen - auf einmal verriegelt sich die Tür

Mordverdacht: Arzt-Gattin in Tegernsee  festgenommen - Neue Details bekannt

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

30-Jähriger aus Klinik verschwunden - Aus der Bevölkerung kommt der entscheidende Hinweis
30-Jähriger aus Klinik verschwunden - Aus der Bevölkerung kommt der entscheidende Hinweis
Flughafen München: Corona-Krise am Airport -  jetzt trift es Tausende Mitarbeiter heftig
Flughafen München: Corona-Krise am Airport -  jetzt trift es Tausende Mitarbeiter heftig
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
Thai-Kini pfeift auf die Corona-Beschränkungen - er fliegt mit seiner Boeing durch Deutschland
Thai-Kini pfeift auf die Corona-Beschränkungen - er fliegt mit seiner Boeing durch Deutschland

Kommentare