Frau (46) schlief beim Kochen ein: Rauchvergiftung

Ottobrunn - Im letzten Moment rettete die Feuerwehr in Ottobrunn am Mittwoch eine Frau aus ihrem Apartment.

Aus dem ersten Stock des Mehrfamilienhauses in der Robert-Koch-Straße drang um 9 Uhr dichter Rauch. Die Bewohnerin reagierte nicht mehr auf Klingeln und Klopfen. Da brach die Feuerwehr die Tür auf und fand die 46-Jährige bereits bewusstlos auf ihrem Sofa. Die Brandfahnder gehen davon aus, dass die Frau Essen auf dem Herd gekocht und dabei wieder eingeschlafen war. Sie erlitt eine schwere Rauchvergiftung. In der Wohnung entstand nur geringer Schaden von 1000 Euro.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare