Frau (46) schlief beim Kochen ein: Rauchvergiftung

Ottobrunn - Im letzten Moment rettete die Feuerwehr in Ottobrunn am Mittwoch eine Frau aus ihrem Apartment.

Aus dem ersten Stock des Mehrfamilienhauses in der Robert-Koch-Straße drang um 9 Uhr dichter Rauch. Die Bewohnerin reagierte nicht mehr auf Klingeln und Klopfen. Da brach die Feuerwehr die Tür auf und fand die 46-Jährige bereits bewusstlos auf ihrem Sofa. Die Brandfahnder gehen davon aus, dass die Frau Essen auf dem Herd gekocht und dabei wieder eingeschlafen war. Sie erlitt eine schwere Rauchvergiftung. In der Wohnung entstand nur geringer Schaden von 1000 Euro.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare