Auf Gegenfahrbahn geraten

65-Jährige stirbt bei Unfall mit Lkw in Höhenkirchen

+
Für die Autofahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie starb noch am Unfallort in Höhenkirchen. 

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochmorgen in Höhenkirchen ist eine Frau tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 7 Uhr morgens auf der Münchner Straße etwa 500 Meter hinter der Ortseinfahrt. 

Demnach soll der Peugeot-Kleinwagen einer 65-Jährigen aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Der Fahrer eines Lastwagens mit Teerwalze auf dem Gespann war zum selben Zeitpunkt in Richtung Ottobrunn unterwegs. 

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Kleinwagen geriet durch den Stoß auf die angrenzende Grünfläche und blieb dort liegen. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sie starb am Unfallort. Die Münchner Straße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. 

Schrecklicher Unfall in Höhenkirchen: Frau stirbt

msc

Auch interessant

Meistgelesen

Chaos auf A8 am Freitagmorgen: Mercedesfahrer verursacht Karambolage
Chaos auf A8 am Freitagmorgen: Mercedesfahrer verursacht Karambolage
89-Jährige prallt mit Auto ungebremst gegen Hauswand
89-Jährige prallt mit Auto ungebremst gegen Hauswand
Fatales Überholmanöver auf der A9
Fatales Überholmanöver auf der A9
Bahnhof Grafing am Freitag gesperrt: Flüchtlinge sprangen von Güterzug
Bahnhof Grafing am Freitag gesperrt: Flüchtlinge sprangen von Güterzug

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion