Frau und Kater nach 16 Jahren wieder vereint

+
Ein im Jahr 1996 verschwundener Kater ist nun nach 16 Jahren wieder zu seiner Besitzerin zurückgekehrt.

München - Unglaublich erscheint diese ungewöhnliche "Familienzusammenführung": Nach 16 langen Jahren hat eine Frau aus Unterhaching ihren vermissten Kater zurückbekommen.

Eine Familie hatte das abgemagerte Tier in einem Waldstück bei Aying nahe München gefunden und in ein Tierheim gebracht. Poldi war 1996 aus Unterhaching bei München verschwunden. Weil in seinem Ohr Nummern eintätowiert gewesen seien, habe die Vermisstenstelle des Heims die Besitzerin verständigen können.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare