Mit Vollgas in den Tegernsee

Tegernsee - Angeblich gut über den Durst getankt hatte eine Frau, die mit ihrem VW Golf in der Nacht auf Samstag im vier Grad kalten Tegernsee landete. 

Frau parkt Golf im Tegernsee

Vermutlich war die Frau gegen 1.30 Uhr in der Nacht auf Samstag über einen Radweg in eine Grünanlage gegenüber dem Hotel Villa am See eingefahren, hatte dort nach Spurenlage Vollgas gegeben und war geradeaus ins Wasser gefahren. Einsatzkräfte fanden die Frau völlig aufgelöst am Ufer und ihren fahrbaren Untersatz ca. 50 Meter abseits des Ufers in 1,50 Meter Wassertiefe. Die Autofahrerin kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Das Auto wurde mit Unterstützung von DLRG und Wasserwacht mit einer Seilwinde der Feuerwehr ans Ufer gezogen und dort von einem Abschleppwagen übernommen.

Rubriklistenbild: © Gaulke

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare