Panne am Münchner Flughafen

Frau schafft es ohne Ticket ins Flugzeug

+
Sind die Sicherheitskontrollen zu lasch? Eigentlich hätte dem Personal schon hier auffallen müssen, dass die 56-jährige blinde Passagierin kein Flugticket bei sich trug.

München/Erding - Ohne Ticket ins Flugzeug: Einer 56-Jährigen ist das am Flughafen München gelungen. Nur durch Zufall fiel sie auf. Wie konnte das sein?

Die Sache ist delikat und sie kratzt am Sicherheitsimage des Flughafens München: Am Mittwoch ist es einer 56-Jährigen aus Oberbayern gelungen, sich ohne Ticket in eine Maschine der Gesellschaft Air Berlin – Ziel: Köln-Bonn – zu mogeln. Und niemand kann sich erklären, wie sie das geschafft hat.

Zumindest geben sich die zuständigen Stellen ziemlich zugeknöpft. Flughafenpolizei, Bundespolizei und Innenministerium verweisen auf das Luftamt Südbayern, das bei der Regierung von Oberbayern sitzt. Aber auch hier tappt man völlig im Dunkeln.

Immerhin ein paar Fakten stehen fest. Eine Sprecherin der Regierung von Oberbayern erklärte, die blinde Passagierin habe die Sicherheits- und Handgepäckkontrolle passiert. Beim Boarding, also der Kontrolle vor dem Einstieg ins Flugzeug, habe sich dann herausgestellt, dass sie kein Ticket besitzt. Das Personal habe die Frau deshalb zurückgewiesen. Irgendwie gelang es ihr aber, sich unter die Passagiere zu mischen, an der Ticketkontrolle vorbeizukommen, und einen Bus zur Maschine zu besteigen. Allerdings habe das Flughafen-Personal am Gate die Sache bemerkt und die Crew im Flugzeug verständigt.

Die Folgen für die übrigen Passagiere: Sie mussten wieder aus der Maschine steigen und auf dem Rollfeld warten, bis die Crew die 56-Jährige ausfindig gemacht hatte. Die Frau, die angeblich aus Marokko stammt, wurde daraufhin von einem Familienangehörigen abgeholt.

Wie die Regierung von Oberbayern und der Flughafen auf den Vorfall reagiert heben, lesen Sie hier bei merkur-online.de!

Marcus Mäckler

Auch interessant

Meistgelesen

Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus

Kommentare