Frau schmuggelt Schildkröte in der Hosentasche

Flughafen - Ein lebendes Souvenir: Der Münchner Zoll hat am Flughafen eine Babyschildkröte in der Hosentasche einer Tunesien-Urlauberin entdeckt.

Wie ein Zoll-Sprecher am Dienstag mitteilte, versuchte die Frau am Montag, das unter Artenschutz stehende Tier in einer kleinen Schachtel als Andenken mit nach Hause zu nehmen. “Die kleine Schildkröte ist jetzt erst einmal bei einem Tierarzt“, sagte der Sprecher. Danach werde sie voraussichtlich an einen Zoo übergeben. Die Urlauberin muss mit einem Bußgeld rechnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare