Frontalzusammenstoß

Frau stirbt bei Unfall auf der Flughafentangente

+
Bei einem Unfall auf der Flughafentangente ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen.

Flughafen - Bei einem schweren Unfall auf der Flughafentangente Ost ist am Mittwochnachmittag eine Autofahrerin ums Leben gekommen.

Schon wieder ein tödlicher Unfall im Landkreis Erding: Am Mittwochnachmittag ist eine 80-Jährige auf der Flughafentangente Ost zwischen den Anschlussstellen Erding-Nord und Flughafen ums Leben gekommen. Sie war gegen 14.30 Uhr mit ihrem Peugeot frontal in einen BMW gerast. Vier teils schwer Verletzte mussten versorgt werden.

Ersten Ermittlungen der Erdinger Polizei zufolge war die Frau in Richtung Flughafen unterwegs. Auf Höhe Reisen, so sagten Zeugen aus, kam der Kleinwagen immer weiter auf die linke Spur. Möglicherweise hatte die 80-Jährige in der Hitze einen Schwächeanfall erlitten.

Zunächst schrammte der Peugeot an einem entgegenkommenden Seat vorbei, der von einer 26-Jährigen aus dem Kreis Dingolfing gesteuert wurde. Sie wurde leicht verletzt. Dann raste der Pkw mit weiter hohem Tempo in einen in Richtung Erding fahrenden 1er BMW. In ihm befanden sich drei jungen Frauen aus dem Landkreis Pfarrkirchen. Eine Insassin wurde so schwer verletzt, dass sie in eine Münchner Klinik geflogen werden musste.

Im Einsatz waren neben der Polizei das BRK aus Erding und Freising mit je zwei Rettungswagen und zwei Notärztinnen die Feuerwehren Erding, Eitting, Niederding und Schwaig. An der Unglücksstelle landeten die ADAC-Rettungshubschrauber aus München und Ingolstadt. Da zur Klärung des Hergangs ein Gutachter bestellt wurde, war die FTO bis zum frühen Abend komplett gesperrt. Erst am Montag war in Dorfen eine Radlerin (69) tödlich verunglückt.

Bilder: Tödlicher Unfall auf der Flughafentangente

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion