Coronavirus: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein

Coronavirus: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein

Frau vergisst 20.000 Euro auf Frühstückstisch im Hotel

Neufahrn - Ein kleines Vermögen musste eine 45-jährige Frau für den Leichtsinn bezahlen, ihre Handtasche im Frühstücksraum eines Hotels vergessen zu haben. Der Inhalt: 20.000 Euro. Nicht alles bekam sie wieder.

In der Tasche, die die Frau am Sonntag um 9.30 Uhr liegenließ, als sie auf ihr Zimmer ging, befanden sich nämlich 20.000 Euro, die für einen Autokauf bestimmt waren.

Erst nach einer Stunde fiel der 45-Jährigen auf, dass sie die Handtasche vergessen hatte. Sie eilte an ihren Tisch zurück und erfuhr, dass eine Frau, blond, etwa 50 Jahre alt, das gute Stück gefunden und an der Rezeption abgegeben habe. Dort nahm die Frau auch ihr herrenloses Accessoire entgegen, musste aber beim Nachzählen des Geldes feststellen, dass 4000 Euro fehlten. Gemeinsam mit der Leitung des Hotels suchte die Neufahrner Polizei nach dem offenbar entwendeten Geld, konnte es aber nicht finden. Zeugen und Finderin sollen sich unter Tel. (0 81 65) 9 51 00 melden.

ft

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Gibt es jetzt doch noch einen Mini-Transrapid für den Flughafen?
Gibt es jetzt doch noch einen Mini-Transrapid für den Flughafen?
Emotionaler Appell: FCB-Nationalspieler privat in KZ-Gedenkstätte Dachau
Emotionaler Appell: FCB-Nationalspieler privat in KZ-Gedenkstätte Dachau
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
Am Flughafen München: Beamte machen brisante Entdeckung im Koffer einer Passagierin
Am Flughafen München: Beamte machen brisante Entdeckung im Koffer einer Passagierin

Kommentare