Frau vergisst 20.000 Euro auf Frühstückstisch im Hotel

Neufahrn - Ein kleines Vermögen musste eine 45-jährige Frau für den Leichtsinn bezahlen, ihre Handtasche im Frühstücksraum eines Hotels vergessen zu haben. Der Inhalt: 20.000 Euro. Nicht alles bekam sie wieder.

In der Tasche, die die Frau am Sonntag um 9.30 Uhr liegenließ, als sie auf ihr Zimmer ging, befanden sich nämlich 20.000 Euro, die für einen Autokauf bestimmt waren.

Erst nach einer Stunde fiel der 45-Jährigen auf, dass sie die Handtasche vergessen hatte. Sie eilte an ihren Tisch zurück und erfuhr, dass eine Frau, blond, etwa 50 Jahre alt, das gute Stück gefunden und an der Rezeption abgegeben habe. Dort nahm die Frau auch ihr herrenloses Accessoire entgegen, musste aber beim Nachzählen des Geldes feststellen, dass 4000 Euro fehlten. Gemeinsam mit der Leitung des Hotels suchte die Neufahrner Polizei nach dem offenbar entwendeten Geld, konnte es aber nicht finden. Zeugen und Finderin sollen sich unter Tel. (0 81 65) 9 51 00 melden.

ft

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare