Frau verliert beim Überholen Kontrolle: Schwer verletzt

+
Frontal gegen einen Baum: So endete das Überholmanöver einer Französin am Mittwochvormittag.

Brunnthal - Ein unkontrolliertes Überholmanöver endete für eine Französin am Mittwoch mit schweren Verletzungen: Sie hatte bei Höhenkirchen die Kontrolle über ihr Auto verloren und war gegen einen Baum geprallt.

Am Mittwochvormittag gegen 11.50 Uhr fuhr eine 36-jährige Französin mit ihrem Toyota Aygo auf der Staatsstraße 2367 von Höhenkirchen kommend Richtung Faistenhaar. In einer unübersichtlichen Linkskurve überholte die 36-Jährige einen vor ihr fahrenden Pkw.

Sie konnte nach dem Überholvorgang gerade noch vor dem ihr entgegenkommenden Pkw wieder nach rechts einscheren. Dabei lenkte sie so ruckartig nach rechts, dass sie ins Schlingern kam und nach links gegenlenken musste. Sie fuhr nun über die Gegenfahrbahn, überfuhr einen Leitpfosten und prallte frontal gegen einen Baum.

Ob die 36-Jährige den ihr entgegenkommenden Pkw zu spät wahrnahm oder die Entfernung falsch einschätzte, bedarf der weiteren Abklärung. Die 36-Jährige wurde in ihrem Toyota eingeklemmt und musste aus ihrem Fahrzeug geborgen werden.

Sie verletzte sich durch den Aufprall schwer und wurde per Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus geflogen. Am Toyota der Französin, am Leitpfosten und am Baum entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 9.150 Euro. Die Staatsstraße 2367 musste in beiden Fahrtrichtungen während der Unfallaufnahme bis 13.40 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Höhenkirchen umgeleitet. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare