Beim Überqueren der Gleise

Frau wird von Regional-Zug erfasst und verletzt

Neufahrn - Am Freitagabend ist eine Frau beim Überqueren der Zuggleise im S-Bahnhof Neufahrn von einem Regionalzug erfasst und verletzt worden. Wie schwer die Frau verletzt ist, ist noch nicht bekannt.

Wie die Bundespolizei mitteilt hat sich der Unfall gegen 17.40 Uhr ereignet, als die Frau die Gleise überqueren wollte. Der Regionalzug gab noch ein Alarmsignal ab und versuchte mit einer Schnellbremsung eine Zusammenstoß mit der Frau zu verhindern. Doch der Zug erfasste die Fußgängerin und schleuderte sie ins Gras.

Die Frau wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Über ihren Gesundheitszustand gibt es derzeit noch keine Angaben. Die Strecke war in beiden Richtungen rund eine Stunde gesperrt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion