Verdacht bestätigt sich

Spürhund schlägt an: Brisanter Marihuana-Fund in Freising 

Mit Spürhund und mehreren Beamten hat die Polizei Freising eine Durchsuchung in der Flüchtlingsunterkunft an der Katharina-Mair-Straße durchgeführt. Das Ergebnis: Ein größerer Fund von Marihuana.

Freising - In der Asylunterkunft an der Katharina-Mair-Straße wurde am Montagmorgen von Beamten der PI Freising ein beantragter Durchsuchungsbeschluss vollzogen. Auf Grund von Vorerkenntnissen der Polizei wurden bei einem 25-jährigen Nigerianer Betäubungsmittel vermutet. 

Bei der Durchsuchung, die mehrere Beamte der PI Freising mit der Unterstützung einer Diensthundeführerin mit Rauschgiftsuchhund durchführten, konnten insgesamt mehr als 100 Gramm Marihuana sichergestellt werden. Es folgt eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzes.

Ungleich mehr „Ware“ hatte ein Drogenkurier dabei, der im Farchanter Tunnel gestoppt wurde.

Das kann mit einer Stadt passieren, wenn Marihuana legal wird!

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Mittelschüler hängen schlüpfrige Fotos auf - selbst der Bürgermeister ist fassungslos
Mittelschüler hängen schlüpfrige Fotos auf - selbst der Bürgermeister ist fassungslos
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt

Kommentare