Verdacht bestätigt sich

Spürhund schlägt an: Brisanter Marihuana-Fund in Freising 

Mit Spürhund und mehreren Beamten hat die Polizei Freising eine Durchsuchung in der Flüchtlingsunterkunft an der Katharina-Mair-Straße durchgeführt. Das Ergebnis: Ein größerer Fund von Marihuana.

Freising - In der Asylunterkunft an der Katharina-Mair-Straße wurde am Montagmorgen von Beamten der PI Freising ein beantragter Durchsuchungsbeschluss vollzogen. Auf Grund von Vorerkenntnissen der Polizei wurden bei einem 25-jährigen Nigerianer Betäubungsmittel vermutet. 

Bei der Durchsuchung, die mehrere Beamte der PI Freising mit der Unterstützung einer Diensthundeführerin mit Rauschgiftsuchhund durchführten, konnten insgesamt mehr als 100 Gramm Marihuana sichergestellt werden. Es folgt eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzes.

Ungleich mehr „Ware“ hatte ein Drogenkurier dabei, der im Farchanter Tunnel gestoppt wurde.

Das kann mit einer Stadt passieren, wenn Marihuana legal wird!

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf der A9: Polizei nennt Details - eine Person in Lebensgefahr
Schrecklicher Unfall auf der A9: Polizei nennt Details - eine Person in Lebensgefahr
In Naturbad: Münchnerin kippt mitsamt Umkleide um und fordert Schmerzensgeld - mit skurriler Begründung
In Naturbad: Münchnerin kippt mitsamt Umkleide um und fordert Schmerzensgeld - mit skurriler Begründung
Brite schluckt 80 Koks-Päckchen - als er am Flughafen München ankommt, schwebt er in Lebensgefahr
Brite schluckt 80 Koks-Päckchen - als er am Flughafen München ankommt, schwebt er in Lebensgefahr
Verfolgungsjagd bei Siegertsbrunn: Polizei gibt Warnschüsse ab
Verfolgungsjagd bei Siegertsbrunn: Polizei gibt Warnschüsse ab

Kommentare