Unfassbarer Vorfall 

Auf der A9: Autofahrer folgen Abschleppdienst in Rettungsgasse

+
In der Rettungsgasse folgten zwei Autofahrer dem Abschleppdienst, um dem Stau zu entgehen.

Kaum zu glauben: Zwei Autofahrer sind am Samstag gegen 11.45 Uhr nach einem Unfall auf der A 9 in Höhe Allershausen dem durch die Rettungsgasse fahrenden Abschleppdienst gefolgt, um dem Stau zu entgehen.

Allershausen – Die Autofahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro und ein Punkt in Flensburg. 

Andere Autofahrer hatten deshalb die Polizei alarmiert, die die Verkehrsrowdys feststellen und anhalten konnten. Vorbildlich dagegen verhielten sich die Ersthelfer: Ein italienischer Motorradfahrer war am Stauende aufgefahren bei Allerhausen im Kreis Freising und gestürzt. Autofahrer hielten an, sicherten laut Polizei die Unfallstelle ab, schoben das Motorrad auf den Seitenstreifen und halfen dem leicht verletzten Biker. Der Motorradfahrer hatte zu spät erkannt, dass die Autobahn im Rückreiseverkehr dicht war. 


Auch interessant

Meistgelesen

Jaguar überrollt Moped: 16-Jährige schwer verletzt
Jaguar überrollt Moped: 16-Jährige schwer verletzt
Afghanen vergewaltigen 16-Jährige - direkt hinter Supermarkt-Parkplatz
Afghanen vergewaltigen 16-Jährige - direkt hinter Supermarkt-Parkplatz
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt

Kommentare