Obduktion angesetzt

Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt

+
Einsatz an der Liebigstraße: Die Einsatzkräfte mussten zwei Menschen aus einer brennenden Wohnung retten.

Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.

Update Montag, 14 Uhr: Auch 19-Jähriger an Folgen des Brands gestorben

Die Polizei musste am Montagmittag traurige Nachrichten vermelden: „Auch das zweite Brandopfer, der 19-jährige Mieter der Wohnung, ist am Wochenende an seinen schweren Verletzungen verstorben.“ Eine auf den morgigen Dienstag angesetzte Obduktion solle die genaue Todesursache feststellen. 

Wie berichtet, kam es am Freitag gegen 5 Uhr früh zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Liebigstraße in Freising, nach dem ein 20-jähriger Student den Folgen einer schweren Rauchvergiftung erlag. Die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache dauern zur Stunde an. Derzeit konzentrieren sich die Überprüfungen der Brandfahnder und des Gutachters beim Landeskriminalamt auf einen möglichen Defekt am Kühlschrank.

Update 17.01 Uhr: 20-Jähriger an den Folgen einer Rauchvergiftung gestorben

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich um die zwei Menschen um den 19-jährigen Inhaber der Wohnung sowie um seinen 20 Jahre alten Bekannten. Die Männer mussten vor Ort reanimiert werden und wurden anschließend ins Krankenhaus gebracht. Während der 19-Jährige weiterhin intensivmedizinisch betreut wird, starb sein Freund bereits am Vormittag an den Folgen einer schweren Rauchvergiftung. 

Freising: Zwei Menschen in brennender Wohnung

Update von 9.40 Uhr: Wie die FFW Freising berichtet, ging um kurz vor 5 Uhr morgens der Notruf ein. Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, war bereits der Flur der Wohnungen im zweiten Obergeschoß stark verraucht. Drei Trupps mit Atemschutzausrüstung waren im Einsatz, um die brennende Wohnung zu lokalisieren. Nachdem die Tür aufgebrochen worden war, fanden sie Retter zwei Personen in der Wohnung. Beide wurden durch den giftigen Brandrauch lebensgefährlich verletzt, vom Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. 

Vor dem Gebäude hatten die Kameraden die Drehleiter vorbereitet, um bei Bedarf auch über den Rettungskorb Menschen aus dem Haus zu retten. Mehrere benachbarte Wohnungen auf der Etage mussten ebenfalls gewaltsam geöffnet werden, um sie zu kontrollieren. Alle anderen, rund 30, Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten sich aber rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Der Brand selbst konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden.

Brand in Mehrfamilienhaus in Freising: Wohnungen müssen entraucht werden

Damit war die Arbeit allerdings noch nicht getan: Mit einem Hochleistungslüfter mussten mehrere Wohnungen durchlüftet werden, da sich der Qualm durch die Versorgungsschächte ausgebreitet hatte. 

Die Feuerwehr Freising war mit 28 Feuerwehrleuten und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Unterstützt wurde sie von starken Kräften des Rettungsdienstes. Die Brandursache ist bislang unklar.

Erstmeldung von Freitag, 9.15 Uhr: Brand in Mehrfamilienhaus in Freising

Freising – Feuer in Mehrfamilienhaus: Am Freitag in den frühen Morgenstunden, gegen 5 Uhr, kam es in einem Haus an der Liebigstraße in Freising zu einem Brand, bei dem nach aktuellen Erkenntnissen zwei Personen verletzt wurden. Das berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Nord. Der Integrierten Leitstelle war der Brand in dem Mehrfamilienhaus, das vorwiegend von Studenten bewohnt wird, gemeldet worden. Zwei Personen wurden von der Feuerwehr in einem Appartement bewusstlos, schwer verletzt, aufgefunden und eine Einlieferung in eine Klinik veranlasst.

Kripo ermittelt nach Feuer in Freising

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen und ist derzeit vor Ort. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Erst am Montag hatte die FFW zur Mainburger Straße ausrücken müssen und dort eine Mutter mit Kleinkind retten müssen.

Alle Nachrichten und Neuigkeiten aus Freising und der Region finden Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Meistgelesen

Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
A9: Wohnmobil prallt ungebremst in Lkw - 18-Jähriger in Lebensgefahr
A9: Wohnmobil prallt ungebremst in Lkw - 18-Jähriger in Lebensgefahr
Gefahr bei Verzehr: Münchner Metzgerei ruft beliebte Würste zurück
Gefahr bei Verzehr: Münchner Metzgerei ruft beliebte Würste zurück
Kaiserwetter am Schliersee und Tegernsee sorgt für Chaos - BOB-Lokführer: „Züge waren proppenvoll“
Kaiserwetter am Schliersee und Tegernsee sorgt für Chaos - BOB-Lokführer: „Züge waren proppenvoll“

Kommentare