Perfekte Reaktion

Freising: Fahrschüler verhindert Unfall - Polizei sucht rücksichtslosen BMW-Fahrer

+
BMW

Der guten Reaktion eines Fahrschülers ist es zu verdanken, dass es am Donnerstagnachmittag in Bahnhofnähe nicht zu einem Unfall kam. Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer eines weißen BMW.

Freising - Ein 49-jähriger Fahrlehrer einer Fahrschule aus dem Landkreis Freising fuhr am Donnerstag gegen 16.30 Uhr mit seinem Fahrschüler in einem weißen Pkw Seat Leon in Freising auf der Münchner Straße in Richtung Ottostraße. An der Kreuzung zum Bahnhofplatz musste der Fahrschüler verkehrsbedingt auf der Geradeausspur anhalten. Weil auf der Linksabbiegespur ebenfalls ein Fahrzeug stand und sich von hinten ein weißer Pkw 1er BMW mit überhöhter Geschwindigkeit näherte, musste der Fahrschüler beim Anfahren nach rechts ausweichen, um zu verhindern, dass der BMW mit anderen Fahrzeugen kollidiert. Der Fahrer des 1er BMW drängelte sich zwischen den Pkw hindurch und setzte seine Fahrt zügig fort. 

Die Polizei Freising sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Tel. 08161/53050.

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
„Schlimmste Tierquälerei“: Völlig verwahrloste Katzen und Hunde aus Wohnhaus befreit 
„Schlimmste Tierquälerei“: Völlig verwahrloste Katzen und Hunde aus Wohnhaus befreit 

Kommentare