1. tz
  2. München
  3. Region

Großeinsatz bei Freising: Landwirtschaftliches Anwesen in Flammen – Rauchsäule bis zum Flughafen

Erstellt:

Kommentare

Großeinsatz bei Freising: In Eggertshofen ist ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Die Feuerwehr bekämpft die Flammen.

Update 15.19 Uhr: Es gibt Entwarnung: Der dichte Rauch hat sich verzogen, Fenster und Türen können wieder geöffnet werden. Die Messungen der Feuerwehr ergaben zudem keine Hinweise darauf, dass gefährliche Stoffe in die Luft gelangt seien. 

Großeinsatz bei Freising: Keine Verletzten - viele Tiere gerettet

Update 13.31 Uhr: Vom Brand betroffen ist auf dem Bauernhof bei Freising unter anderem eine Stallung. Wohngebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Löscharbeiten dauern weiter an, doch das Feuer auf den Bauernhof ist soweit unter Kontrolle. Das bestätigt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Die gute Nachricht: „Bislang sind keine Verletzten bekannt.“ Auch der Großteil der rund 80 Kühe, die sich in dem Stall befunden hatten, konnte gerettet werden. Ein Tier verendete.

Feuerwehrkräfte sind dabei, das Feuer auf einem Bauernhof in Eggertshofen bei Freising zu löschen.
Auf einem Bauernhof in Eggertshofen bei Freising ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. © Lehmann

Zur Brandursache ist laut dem Polizeisprecher zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Aussage möglich. Erst wenn das Feuer vollständig gelöscht ist, der Rauch sich verzogen hat und die Brandörtlichkeit abgekühlt ist, können die Brandfahnder ihre Arbeit aufnehmen. Das wird voraussichtlich erst im Laufe des morgigen Tages möglich sein. Erst dann ist laut dem Sprecher des Polizeipräsidiums auch eine erste Schätzung bezüglich der Schadenssumme möglich. Die Kriminalpolizei Erding hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen.

Erstmeldung Donnerstag 10.52 Uhr: Brand auf Bauernhof bei Freising

Pulling - Großeinsatz bei Freising: Am Donnerstagvormittag ist ein landwirtschaftliches Anwesen in Eggertsthofen in Brand geraten. Das wurde der Einsatzleitstelle gegen 11.40 Uhr gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand ein Gebäude bereits in Vollbrand.

In Pulling bei Freising ist am Donnerstag ein landwirtschaftliches Gebäude in Brand geraten. Die Rauchsäule ist weithin sichtbar.
In Eggertshofen bei Freising ist am Donnerstag ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Die Rauchsäule ist weithin sichtbar. © privat

Wie zu erfahren war, gab es vor Ort offenbar auch mehrere Explosionen. Auch das vorgelagerte landwirtschaftliche Anwesen hat dem Vernehmen nach vermutlich Feuer gefangen. Zahlreiche Feuerwehren kämpfen gegen die Flammen. Außerdem sind auch die Polizei sowie Einsatzkräfte des BRK vor Ort.

Schwarze Rauchsäule über Freising - Wichtiger Hinweis für Anwohner

Die schwarze Rauchsäule über dem Anwesen ist weithin zu sehen. Durch die starke Rauchentwicklung wurde der Flugbetrieb von Osten her auf der Nordbahn des Flughafens München vorläufig eingestellt, meldet das Polizeipräsidium Oberbayern Nord. Die Sommerstraße in Richtung Pulling sowie die Dürnecker Straße wurden gesperrt. Anwohner werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Das Landratsamt Freising bittet die Bevölkerung zudem, auf die Warnungen von Polizei und Feuerwehr über Lautsprecherfahrzeuge zu achten.

Auf der Staatsstraße 2350 (ehemalige B11) stauten sich zwischenzeitlich die Einsatzfahrzeuge. Dort hatten sich auch zahlreiche Schaulustige versammelt. Dieser Pulk wurde durch Polizeibeamte aufgelöst.

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels war vom Brand einer Biogasanlage die Rede. Diese Information wurde inzwischen korrigiert.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie auf Merkur.de/Freising. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.

Weitere Information folgen.

Auch interessant

Kommentare