Freising: Jugendliche werfen Wasserbomben auf fahrende Autos

Freising - Da hört sich der Spaß auf: Zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche aus Freising haben am späten Freitagabend in der Landshuter Straße Wasserbomben auf fahrende Autos geworfen. Fast wäre es zu einem Unfall gekommen.

Die Folgen des alles andere als harmlosen Jugendstreichs: Ein Fahrzeugführer hatte eine Delle in seiner Motorhaube - Schaden: 500 Euro. Und ein anderer Autofahrer hätte wegen eines Ausweichmanövers fast einen Unfall mit einem entgegenkommenden Pkw verursacht. Die Jugendlichen müssen sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare