Umstrukturierung in der Kreisstadt

Sparkasse schließt drei Filialen

+
Die Sparkasse Freising wird drei ihrer Filialen in Freising schließen. Die Hauptstelle (Foto) und das Finanz-Center in Lerchenfeld werden dadurch gestärkt. 

Die Sparkasse Freising schließt die Filiale Neustift und wandelt die Geschäftsstellen in Marzling und Vötting in SB-Stellen um. Das sei die Konsequenz aus einem drastisch veränderten Verhalten der Kunden, betonte gestern Vorstandsmitglied Irene Dullinger: Die Filialen würden immer weniger frequentiert. Bis 2020 plant die Sparkasse den Abbau von 40 Stellen – ohne betriebsbedingte Kündigungen.

Freising– Bereits vor drei Jahren schloss die Sparkasse die Geschäftsstellen in Kirchdorf und Hohenkammer – und stärkte so die Filiale in Zolling, von der aus die Kunden seitdem betreut werden. Der Restrukturierung auf dem Land folgt nun die in der Kreisstadt Freising. Die habe, wie Vorstandsmitglied Irene Dullinger betont, nichts mit der geplanten Fusion mit der Sparkasse Moosburg zu tun (wir berichteten). Man trage einfach dem veränderten Verhalten der Kunden Rechnung, die immer seltener in die Geschäftsstellen kämen. Mittlerweile zähle die Sparkasse doppelt so viele Kontakte in der vor einem Jahr eröffneten Internet-Filiale und über die Sparkassen-Apps als Besuche in der Geschäftsstelle. Einfache Bankgeschäfte würden die Kunden zunehmend online erledigen. Die Sparkasse bietet inzwischen auch eine ausgiebige online-Beratung an. Irene Dullinger: „Die Veränderungen sind enorm, und der Trend setzt sich fort.“ Nachdem das Netz der Filialen in Freising noch enger geknüpft sei als auf dem Land, sei die Schließung in Neustift und die Umwandlung in SB-Filialen in Marzling und Vötting nun die konsequente Folge. Personal würde dabei nicht abgebaut.

Was bedeutet der Schritt, der zum Montag, 4. Juni, umgesetzt wird, für Mitarbeiter und Kunden – die übrigens heute über die Veränderungen informiert werden? Die Berater werden künftig in den Sparkassen-Finanz-Centern Lerchenfeld und in der Hauptstelle eingesetzt und fungieren dort weiter für ihre Stammkunden als Ansprechpartner. Die Marzlinger Kunden werden künftig von Lerchenfeld aus betreut oder, auf Wunsch, auch von der Hauptstelle in der Unteren Hauptstraße. Die kümmert sich ab Juni auch um die Vöttinger und Neustifter Kundschaft. Für letztere wird es keine SB-Stelle an gleicher Stelle geben, weil es solche Einrichtungen bereits im Stein-Center, in der Herrmannstraße und der relativ nahen Hauptstelle gebe, wie Dullinger erklärt.

Folgt diesem zweiten noch ein weiterer Einschnitt, ein dritter Schritt? „Der ist nicht geplant“, betont die Vorstandsdame. Als nächstes stehe die Fusion mit Moosburg an, die ohnehin alle Kräfte bündeln werde. Dullinger betont, dass es der Sparkasse bewusst sei, „dass Digitalisierung weder einen persönlichen Handschlag noch einen offenen Blick in die Augen des Gegenübers ersetzen kann“. Daher bleibe man auch weiterhin flächendeckend vor Ort – eben mit einem „optimierten und zukunftsfähigen Geschäftsstellennetz“. Die Sparkasse verfügt dann über vier sogenannte „Finanz-Center“ (Hauptstelle, Lerchenfeld, Neufahrn und Allershausen), acht Geschäftsstellen (Zolling, Kranzberg, Fahrenzhausen, Eching, Hallbergmoos sowie in Freising Prinz-Ludwig-Straße, Bahnhof und Herrmannstraße). Das Netz ergänzen künftig 23 SB-Stellen.

„Langfristig“ gehe man aber „aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung“ davon aus, dass bei der Sparkasse Freising bis 2020 etwa 40 Stellen abgebaut werden. Dieser Abbau erfolge sozialverträglich, nämlich vor allem durch natürliche Fluktuation und altersbedingtes Ausscheiden. Betriebsbedingte Kündigungen werde es nicht geben, versprach Dullinger.

Auch interessant

Meistgelesen

Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Polizei schnappt die „Geldautomaten-Bumser“ - offenbar kurz vor ihrer nächsten Tat
Polizei schnappt die „Geldautomaten-Bumser“ - offenbar kurz vor ihrer nächsten Tat

Kommentare