Tochter schwebt in Lebensgefahr

Freisinger stirbt bei Unfall auf Mallorca

+
Tödlicher Unfall: Bei dem Crash mit einem Zementtransporter aus Mallorca kam der Familienvater ums Leben.

Für eine Familie aus Freising endet der Urlaub auf Mallorca tragisch: Ein Zementtransporter rammt das Auto, der Familienvater und zwei weitere Menschen kommen dabei ums Leben.

Freising - Das Unglück geschah bereits am 22. August - wie erst jetzt bekannt wurde, kam an diesem Tag auf Mallorca ein 54-jähriger Mann aus Freising ums Leben. Er war mit seiner Frau (51) und der zehnjährigen Tochter im Leihwagen auf der Insel unterwegs, als ein Zementtransporter das Auto der Familie rammte. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen und schwebt laut „Mallorca Magazin“ in Lebensgefahr. Auch die Frau wurde schwer verletzt.

Der Unfall hatte sich auf der Landstraße Ma-13 in Höhe von Sa Pobla ereignet. Das Zementtransporter-Gespann war aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Auto des Freisingers sowie zwei anderen Wagen zusammengestoßen. In den anderen Pkw starben eine Spanierin und ein Kolumbianer. Der Unfallverursacher wurde wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung festgenommen.

ws

Auch interessant

Meistgelesen

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf
Feringasee-Mord: Ein Detail gibt nach der Obduktion Rätsel auf

Kommentare