Frontalkollision fordert fünf Verletzte

Berglern - Drei Schwer-, zwei Leichtverletzte und zwei völlig zerstörte Autos sind die Bilanz eines schweren Unfalls am Donnerstagabend auf der Kreisstraße ED 2 zwischen Berglern und Wartenberg.

Nach Angaben der Polizei krachte es gegen 21.30 Uhr als der Fahrer (50) eines Fiat Olysse in einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort näherte sich in diesem Moment ein 3er BMW, in dem sich eine dreiköpfige Familie aus Wartenberg sowie die Freundin des Sohnes befand.

Der Verursacher wurde im Wrack eingeklemmt und erlitt ebenso schwere Verletzungen wie der Fahrer (58) des BMW und dessen 25 Jahre alter Sohn. Ehefrau und Freundin kam mit leichteren Blessuren davon.

Fünf Verletzte bei Frontalkollision

Fünf Verletzte bei FrontalkollisionIm Einsatz waren neben der Polizei Erding die Feuerwehren Wartenberg und Berglern mit 28 Kräften sowie der BRK-Rettungsdienst mit Notarzt und sechs Rettungsfahrzeugen aus Erding, Moosburg und Steinkirchen.

Der Verursacher musste von der Feuerwehr aus dem völlig demolierten Wagen geschnitten werden. BMW und Fiat haben nur noch Schrottwert. Sie wurden von Abschleppern geborgen. Die Kreisstraße ED 2 war während der Bergung und der Unfallanalyse mehrere Stunden lang total gesperrt.

(ham)

Rubriklistenbild: © Roland Albrecht

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare