Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 388

1 von 11
Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 388 zwischen Erding und Taufkirchen nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.
2 von 11
Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 388 zwischen Erding und Taufkirchen nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.
3 von 11
Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 388 zwischen Erding und Taufkirchen nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.
4 von 11
Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 388 zwischen Erding und Taufkirchen nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.
5 von 11
Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 388 zwischen Erding und Taufkirchen nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.
6 von 11
Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 388 zwischen Erding und Taufkirchen nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.
7 von 11
Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 388 zwischen Erding und Taufkirchen nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.
8 von 11
Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 388 zwischen Erding und Taufkirchen nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Samstag auf der Bundesstraße 388 nahe Grünbach, zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Auch interessant

Meistgesehen

Bombenalarm im Tutzinger Gymnasium: Bilder 
Bombenalarm im Tutzinger Gymnasium: Bilder 
17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen
17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion