Frontalzusammenstoß bei Schnee: Frau in Lebensgefahr

Anzing  - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf schneebedeckter Straße ist eine 21 Jahre alte Frau bei Anzing (Kreis Ebersberg) lebensgefährlich verletzt worden.

Ihr 24-jähriger Beifahrer aus Ottenhofen (Kreis Erding) erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte. Der Twingo der jungen Frau war am frühen Morgen bei Anzing frontal mit dem Mazda einer 48-Jährigen zusammengestoßen. Diese wurde leicht verletzt. Die Twingo-Fahrerin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Anzing und Markt Schwaben aus dem Auto geschnitten werden. Wie es zu dem Unfall kam, muss laut Polizei nun ein Gutachter klären.

Frontalzusammenstoß bei Schnee: Frau in Lebensgefahr

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf schneebedeckter Straße ist eine 21 Jahre alte Frau bei Anzing (Kreis Ebersberg) lebensgefährlich verletzt worden. Ihr 24-jähriger Beifahrer aus Ottenhofen (Kreis Erding) erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte. Der Twingo der jungen Frau war am frühen Morgen mit dem Mazda einer 48-Jährigen zusammengestoßen. © Gaulke
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf schneebedeckter Straße ist eine 21 Jahre alte Frau bei Anzing (Kreis Ebersberg) lebensgefährlich verletzt worden. Ihr 24-jähriger Beifahrer aus Ottenhofen (Kreis Erding) erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte. Der Twingo der jungen Frau war am frühen Morgen mit dem Mazda einer 48-Jährigen zusammengestoßen. © Gaulke
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf schneebedeckter Straße ist eine 21 Jahre alte Frau bei Anzing (Kreis Ebersberg) lebensgefährlich verletzt worden. Ihr 24-jähriger Beifahrer aus Ottenhofen (Kreis Erding) erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte. Der Twingo der jungen Frau war am frühen Morgen mit dem Mazda einer 48-Jährigen zusammengestoßen. © Gaulke

lby/fro

Rubriklistenbild: © executv

Auch interessant

Meistgelesen

Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Fall bleibt mysteriös
Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Fall bleibt mysteriös
Denkwürdiger Einsatz: Feuerwehrler müssen drei Kilometer zu Fuß gehen - und können dann nicht helfen
Denkwürdiger Einsatz: Feuerwehrler müssen drei Kilometer zu Fuß gehen - und können dann nicht helfen
Anwohner sieht verdächtiges Flugobjekt über Nachthimmel abstürzen - Polizei ist baff
Anwohner sieht verdächtiges Flugobjekt über Nachthimmel abstürzen - Polizei ist baff
Fahndung nach S-Bahn-Grapscher: 17-Jährige in Erding belästigt
Fahndung nach S-Bahn-Grapscher: 17-Jährige in Erding belästigt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion