Chaos am Brückentag

Fünf Unfälle in zwei Stunden: Ikea-Kunden sorgen für Verkehrskollaps

Im Dauereinsatz war die Polizei am Brückentag bei Ikea in Eching. Grund: Der gewaltige Ansturm auf das Möbelhaus hatte massive Auswirkungen auf den Verkehr.

Die Kombination aus Herbstferien und Brückentag haben laut Polizei am Montag zahlreiche IKEA-Besucher in Eching zu spüren bekommen. Sämtliche Anfahrts- und Zufahrtsstraßen waren ab den Mittagsstunden komplett überlastet und ergaben mehrere Fahrzeugschlangen, sodass für den gemütlichen Einkaufsbummel einiges an Geduld gefragt war. 

Diese Geduld war am späten Nachmittag nicht mehr bei allen Verkehrsteilnehmern ausreichend vorhanden - was sich laut Bericht der Beamten in den Unfallzahlen widerspiegelte: Innerhalb von circa zwei Stunden kam es dort zu fünf Verkehrsunfällen. Bei zwei Unfällen wurden Personen leicht verletzt.

ft

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht

Kommentare