Kluges Kerlchen

Fünfjähriger „Feuer-Melder“ wird zum Helden

Eurasburg - Ein Fünfjähriger hat im oberbayerischen Eurasburg (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) einen Brand bemerkt und größeren Schaden verhindert.

Der Bub hatte am Samstagabend Flammen aus einem Nachbarhaus schlagen sehen und sofort seinen Vater verständigt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann alarmierte die betroffene Familie und mehrere Nachbarn. Gemeinsam konnten sie die Flammen mit Eimern voller Wasser und mehreren Feuerlöschern eindämmen, bevor die Rettungskräfte eintrafen. 

Ein Hausbewohner und zwei Nachbarn erlitten leichte Rauchvergiftungen. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Reichsbürger: Razzia bei der „Innenministerin“
Reichsbürger: Razzia bei der „Innenministerin“
Fünf Verletzte: Wo ist der rücksichtslose Verursacher?
Fünf Verletzte: Wo ist der rücksichtslose Verursacher?
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare