Auf der B 471

Vollsperrung nach Schwächeanfall am Steuer

+

Fürstenfeldbruck - Ein Autofahrer erlitt am Montagmorgen vermutlich einen Schwächeanfall auf der B 471 und löste damit eine Vollsperrung der Straße in Richtung A 8 aus.

Ein Mann aus Fürstenfeldbruck war heute morgen um 6.29 Uhr auf der B 471 unterwegs, als er in Höhe Bruck vermutlich einen Schwächeanfall erlitt, wie die Polizei mitteilt. Er kam auf die linke Fahrbahn und krachte in die Leitplanke.

Ein ihm entgegenkommender Lkw-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Er kollidierte mit dem Auto und rauschte ebenfalls in die Fahrbahnbegrenzung. Dabei wurde der Tank des Lastzuges aufgerissen.

Der Pkw-Fahrer ist mittelschwer verletzt, den Schaden schätzt die Polizei hoch ein. Genaue Angaben konnten sie am Morgen aber noch nicht machen.

Derzeit ist die B 471 komplett gesperrt. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Bergungsarbeiten auf jeden Fall bis Mittag hinziehen werden, möglicherweise bleibt eine Spur den ganzen Tag lang gesperrt.

Schwerer Unfall auf der B471

Nähere Informationen folgen

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare