1. tz
  2. München
  3. Region

Auf Weg zum Einsatz: Nissan-Fahrer rammt Auto eines Feuerwehrmanns - dann fällt der Strom aus

Erstellt:

Kommentare

Der Fahrer eines Nissan hat am Sonntagabend das Auto eines Feuerwehrmannes gerammt, der auf dem Weg zum Spritzenhaus war. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Fürstenfeldbruck - Der Nissan-Fahrer (61, aus Bruck) kam von der Puchermühlstraße und bog in die Pucher Straße ein, um die Kreuzung zu überqueren. Dabei missachtete er laut Polizei die geltenden Vorfahrtsregeln. Der Nissan stieß gegen den BMW eines 20-Jährigen, der stadtauswärts fuhr und Vorfahrt hatte. Der 20-Jährige war alarmiert worden und wollte zum Feuerwehrhaus. 

Nissan kracht in BMW eines Feuerwehrmanns, der auf Weg zu Einsatz war

Der BMW schleuderte nach dem Zusammenstoß gegen einen Stromverteilungskasten und einen angrenzenden Gartenzaun. Der Kasten wurde dabei so stark beschädigt, dass die Stromversorgung in der Puchermühlstraße und Aicher Straße vorübergehend unterbrochen war. Die Stadtwerke konnten das Problem jedoch nach 45 Minuten wieder beheben, berichtet die Polizei. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin des Unfallverursachers leicht verletzt. Bei dem Unfall wurde ein Gesamtschaden von 16 500 Euro verursacht.

Auch interessant: Der Blaulichtticker für den Landkreis FFB.

Auch interessant

Kommentare