Bauarbeiten beim AEZ in FFB

Getränkemarkt zieht in Zelt - Neues Gebäude für Aldi und Drogeriemarkt

+
Ein Kastenmeer unterm Zeltdach: Die Arbeiter räumen fleißig ein, damit die Kunden heute einkaufen können.

Der große Umbau beim AEZ im Fürstenfeldbrucker Westen beginnt: Der Getränkemarkt in der Industriestraße ist schon umgezogen: Ab Donnerstag können die Kunden unter einem Zeltdach einkaufen.

Fürstenfeldbruck– Das Zelt ist ein Provisorium für die Umbauzeit. Denn das alte Gebäude wird abgerissen. Schon in den vergangenen Tagen wurden die Kisten ins Provisorium auf einem Teil des Coca-Cola-Parkplatzes gefahren. Dort steht eine Mischung aus Container und Zelt – rund 700 Quadratmeter groß, berichtet Inhaber Rudolf Sajowetz. „Ein Umut ist nicht ohne“, sagt er. Doch man habe alles gut bewältigt. Während die Kunden gestern noch im Laden bezahlt haben, laufen sie ab heute durch das große Zelt – der letzte Teil wurde über Nacht dorthin gebracht.

An Stelle des alten Marktes – im übrigen früher als Lidl gebaut – soll ein neues Gebäude entstehen, als Bestandteil eines Großprojektes mit Wohnungen und Läden. Neben dem Getränkemarkt kommen dort auch der benachbarte Aldi und ein Drogeriemarkt unter, berichtet AEZ-Betreiber Udo Klotz. Darüber entstehen Wohnungen.

Im alten Markt wird in den nächsten Tagen noch etwas ausgeräumt. „Nächste Woche kommt die Abbruch-Firma“, berichtet Klotz. In sechs bis acht Wochen ist das Haus weg, und auch die Baugrube soll ausgehoben sein. Dann beginnt der Bau. Ende 2019 soll das Gebäude bezugsfertig sein, und auch der Getränkemarkt zurück ziehen.

„Wir sind Coca Cola sehr dankbar, dass wir das Zelt auf dem Parkplatz aufstellen können“, sagt Klotz. Für Rudolf Sajowetz ist es übrigens kein Novum: Denn im Jahr 2008 ist er in den Getränkemarkt gezogen – aus einem Zelt heraus.

von Ingrid Zeilinger

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander

Kommentare