Um fünf Jahre

Brucker Volksfest: Stadt verlängert Vertrag mit Festwirt Mörz

+
Mit einem Handschlag besiegeln (v.l.) Jochen Mörz, OB Erich Raff und Andi Mörz (für die Küche zuständig) die weitere Zusammenarbeit.

Beim Volksfest Fürstenfeldbruck 2018 ist Jochen Mörz zum 25. Mal Festwirt – und diese Tradition wird fortgeführt. Die Stadt hat seinen Vertrag um fünf Jahre verlängert.

Fürstenfeldbruck – Heuer ist Jochen Mörz mit seinem Team zum 25. Mal der Festwirt beim Volksfest in Fürstenfeldbruck. Nun wurde sein Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Im vergangenen Sommer hat Mörz ein neues Zelt gekauft, das an den Seiten etwas höher ist. So können die Boxen erhöht werden, damit heben sie sich deutlicher vom übrigen Zeltbereich ab. Außerdem bietet das neue Zelt über 100 zusätzliche Plätze.

Mit seinem Team ist Jochen Mörz auf vier von fünf Volksfesten im Landkreis vertreten: Neben Fürstenfeldbruck baut Mörz sein Zelt auch in Puchheim, Maisach und Mammendorf auf. Ende Dezember 2017 wurde zudem bekannt, dass Jochen Mörz das Brauhaus Bruck samt Biergarten und Marthabräuhalle übernimmt.

tb

Auch interessant

Meistgelesen

„Es tut weh“: Beliebtes Volksfest nahe München entfällt heuer
„Es tut weh“: Beliebtes Volksfest nahe München entfällt heuer
Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her
Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.