Live-Analysen von Bad Wiessee aus

Fußball-WM im TV mit Philipp Lahm: Was der Zuschlag für den Yacht-Club bedeutet

+
Freuen sich beide über die Aufgabe: Philipp Lahm und Peter Kathan.

Ein kleines TV-Studio während der Fußball-WM mit Philipp Lahm am Yacht-Club Bad Wiessee. Was das für den Verein bedeutet, und wie es zu dem Zuschlag kam. 

Bad Wiessee – Bei Peter Kathan, Vorsitzender des Yacht-Clubs Bad Wiessee mit über 300 Mitgliedern, steht das Telefon nicht still. „Natürlich war der Vorstand eingeweiht, aber für die meisten Clubmitglieder war es schon eine Überraschung“, sagt Kathan. Er musste dicht halten, seitdem die Vereinbarung mit der ARD getroffen worden war. Lediglich ein Facebook-Post ließ schon tief blicken. Der heißt Philipp Lahm „herzlich Willkommen am Tegernsee und insbesondere im Yacht-Club Bad Wiessee zur Fußball WM“. 

Jetzt ist es aber offiziell, jetzt wissen es alle, was unsere Leser schon am Dienstag wussten: Für ihr Sendeformat „Weltmeister im Gespräch“ sendet die ARD an acht Sendetagen vom Ufer des Tegernsees am Yacht-Club – erstmals rund um das Eröffnungsspiel am 14. Juni. Moderatorin Jessy Wellmer wird mit Lahm spannende Blickwinkel auf die Geschehnisse in Russland werfen.

Warum fiel die Wahl ausgerechnet auf Bad Wiessee? Was bedeutet das für den Yacht-Club? Wie genau laufen die Drehs und Live-Schalten ab? Merkur.de hat mit Peter Kathan ausführlich gesprochen.

gr

Auch interessant

Meistgelesen

Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Polizei schnappt die „Geldautomaten-Bumser“ - offenbar kurz vor ihrer nächsten Tat
Polizei schnappt die „Geldautomaten-Bumser“ - offenbar kurz vor ihrer nächsten Tat

Kommentare