Fußgänger (51) wird von Zug erfasst und getötet

+
Die Bahnstrecke war ca. 2 Stunden gesperrt

Unterschleißheim - Ein 51 Jahre alter Fußgänger hat am Sonntagabend in Unterschleißheim beim Überqueren der Gleise einen Zug übersehen und wurde getötet.

Der 51-Jährige querte auf einem Trampelpfad die Gleise der Bahnstrecke München-Landshut und der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Freising wenige Meter hinter der S-Bahn-Station Unterschleißheim. Der Mann übersah einen herannahenden Zug. Der 48 Jahre alte Lokführer versuchte den Zusammenprall noch mit einer Vollbremsung zu verhindern.

Der Fahrer erlitt einen Schock. Die Bahnstrecke war mehr als zwei Stunden lang gesperrt.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare