Beim Überqueren der Straße

Fußgängerin (21) von Auto erfasst: Schwer verletzt

Deisenhofen - Eine 21-Jährige ist am Montag beim Überqueren der Sauerlacher Straße in Deisenhofen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Fußgängerin wollte hinter einem Bus über die Straße laufen.

Wie die Polizei berichtet, stieg die junge Frau gegen 18.20 Uhr an der Haltestelle „S-Bahnhof Deisenhofen“ aus dem Linienbus 224. Um zur S-Bahn zu gelangen, versuchte sie die Sauerlacher Straße hinter dem noch haltenden Bus zu überqueren. Ein 26 Jahre alter BMW-Fahrer bemerkte die Fußgängerin erst auf halber Höhe des Busses. Trotz Vollbremsung erfasste der Wagen die 21-Jährige. Sie schlug mit der Hüfte auf die Motorhaube und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Anschließend wurde sie zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Mit einem gebrochenen linken Oberarm und diversen Prellungen kam die Verletzte zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. An seinem BMW entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare