Frau stirbt noch an der Unfallstelle

Fußgängerin in Markt Indersdorf überfahren

+

Markt Indersdorf - Schwerer Unfall in Markt Indersdorf: Eine Fußgängerin ist beim Zusammenstoß mit einem Auto am Dienstagvormittag ums Leben gekommen.

Nach ersten Angaben der Polizei ging die Frau (88) gegen 10.45 Uhr am Indersdorfer Marienplatz auf die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Sie lief direkt vor einen Ford Transit, gelenkt von einem 59-Jährigen aus Vierkirchen, und stürzte. Die Fußgängerin starb noch an der Unfallstelle.

Inwieweit es zu einer Berührung mit dem Transit kam, konnte die Polizei am frühen Nachmittag noch nicht sagen. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II ein Gutachter zur Unfallstelle gerufen um ein unfallanalytisches Gutachten zu erstellen.

Es ist der zweite schwere Unfall binnen 24 Stunden, bei dem eine Fußgängerin ums Leben gekommen ist. Am Luise-Kiesselbachplatz starb am Montag eine 31-Jährige. In Töging (Kreis Altötting) wurde ebenfalls ein Fußgänger schwer verletzt: Er wurde von am Montagabend auf einem Zebrastreifen von einem Auto erfasst.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion