1. tz
  2. München
  3. Region

G7-Gipfel 2022 in Elmau: Wallgauerin baut Mini-Geigen für die First Ladys

Erstellt:

Von: Josef Hornsteiner

Kommentare

Letzter Feinschliff: Maria Sandner in ihrer Werkstatt. f:joho
Letzter Feinschliff: Maria Sandner in ihrer Werkstatt. © Josef Hornsteiner

Einer Geigenbauerin aus Wallgau wird beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau eine besondere Ehre zuteil: Sie ist Teil des Rahmenprogramms für die First Ladys.

Wallgau/Elmau – Es ist der Anruf ihres Lebens, als Maria Sandner aus Wallgau (Kreis Garmisch-Partenkirchen) von einem Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes erfährt, dass sie die Violinen für die First Ladys machen darf – beziehungsweise das Rahmenprogramm im Zuge des G7-Gipfels. Als Gastgeschenk für die Ehefrauen der sieben mächtigsten Staatschefs der Welt bringt sie selbstgeschnitzte Geigenhälse in Miniaturform mit. Am Montagvormittag wird ihr die große Ehre im Schlosshotel Elmau zuteil.

G7-Gipfel 2022 in Elmau: Die Bundesregierung wurde bei Instagram auf die Geigenbaumeisterin ausmerksam

Zuerst rührte sich Enrico Corongiu, Bürgermeister von Mittenwald, bei der Geigenbaumeisterin. Die Bundesregierung sei im Internet auf ihre Videos auf Instagram gestoßen und begeistert. In diesen zeigt sie, wie sie Miniaturgeigen anfertigt. Gerade mal 15 Zentimeter groß sind diese – und sogar spielbar. Fast schon berühmt wurde Sandner, als sie 2021 ihren großen Auftritt beim spanischen „Das Supertalent“ hatte. Vor einem Millionenpublikum musizierte sie auf ihrem winzigen Kunstwerk. All das hat den Veranstaltern des G7-Gipfels so enorm zugesagt, dass sie die 51-Jährige kennenlernen und für die Frauen der Staatschefs engagieren wollten.

Das teilte ihr Corongiu mit, der gab die Nummer an das Auswärtige Amt weiter. „Ich konnte es erst gar nicht so richtig glauben“, sagte die Wallgauerin. Nachdem sie aufgelegt hat, wusste sie auch schon sofort, welches Holz sie für die Mini-Geigenhälse verwenden wird: „Ein ganz besonderes Stück Ahorn aus dem Isartal.“ Besonders deshalb, weil es eine seltene feinmaschige Maserung hat. „Als ich das Stück Holz damals gesehen habe, dachte ich mir, das muss ich aufheben für einen besonderes Anlass.“ Und der ist Anfang Juni mit dem Anruf der Behörde gekommen.

Unser GAP-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.

G7-Gipfel 2022 in Elmau: Die First Ladys dürfen sogar selbst Hand anlegen

Sofort machte sie sich ans Werk. Aus dem Stück Holz hat sie genau neun Geigenhälse gefertigt: für Jill Biden, Britta Ernst, Brigitte Macron und die anderen Damen. „Das ist schon symbolträchtig“, meint Sandner. „Es sind neun verschiedene Schnecken, alle sind auf ihre Art und Weise individuell und doch stammen alle aus ein und demselben Holz.“ Wie bei den Menschen, meint sie. Jeder sei auf seine Art verschieden und „doch sind wir alle gleich“.

Überreichen wird sie die Unikate im Schloss Elmau. Der ursprüngliche Plan im Geigenbaumuseum Mittenwald scheiterte aus Sicherheitsgründen. „Zu eng, zu schwer zu schützen.“ Zudem wird sie heute den Frauen anhand von Beispielen erklären, wie eine Geige gebaut wird und das Beste: Die First Ladys dürfen sogar selbst Hand anlegen – und an einer Geige hobeln.

Es ist eine Hommage an 2015: Damals ging ein Foto von Obama und Merkel um die Welt – nun posieren die G7-Teilnehmer geschlossen vor der legendären Holzbank.

Auch interessant

Kommentare