1. tz
  2. München
  3. Region

Aus Kichererbsen und Stroh: Ehepaar verkauft nachhaltige Verpackungsmaterialien

Erstellt:

Von: Laura Forster

Kommentare

Styropor? Nix da! Carola Völkl und Ehemann Gregor bieten ihren Kunden ausschließlich klimafreundliches Verpackungsmaterial.
Styropor? Nix da! Carola Völkl und Ehemann Gregor bieten ihren Kunden ausschließlich klimafreundliches Verpackungsmaterial. © Dieter Michalek

Ein Ismaninger Ehepaar verkauft nachhaltige Verpackungsmaterialien aus Kichererbsen und Stroh. Das kommt an bei den Kunden.

Garching/Ismaning – Kühlelemente aus Stroh, biobasierte Luftpolsterfolie und Polsterchips aus Maisstärke und Erbsenprotein, die nach Popcorn schmecken. Hauptsache kein Styropor. Carola und Gregor Völkl haben sich im Mai 2016 selbstständig gemacht und das Unternehmen „MBE Business“ in Garching gegründet, das zur Mail-Boxes-Group gehört. Nachhaltige Verpackungen sind seit der Gründung ihr Aushängeschild. Die Nachfrage bei ihren Kunden wächst von Jahr zu Jahr enorm. „Wir haben für fast alles eine klimaneutrale Alternative gefunden“, sagt Carola Völkl stolz.

Ehepaar verkauft nachhaltige Verpackungsmaterialien

Die beiden Ismaninger haben vor sechs Jahren ihre Jobs als Bereichsleitung und Filialleitung im Einzelhandel gekündigt und haben den Schritt gewagt: „Uns hat das Zusammensein und Zusammenarbeiten schon immer unheimlich viel Spaß bereitet. So können wir gemeinsam Mehrwert stiften und uns gegenseitig aufeinander verlassen.“ Das Hauptaugenmerk lag für beide schon immer beim Thema zukunftsorientiert und nachhaltig. „Das liegt uns am Herzen“, sagt Carola Völkl, während sie Kartons aus Graspapier in die Regale in der Filiale in der Schleißheimer Straße 15 räumt. „Die können danach sogar wieder auf den Komposthaufen.“

Die Luftpolsterfolie ist biobasiert, und das Paketband besteht aus aus Papier und Naturkautschuk.
Die Luftpolsterfolie ist biobasiert, und das Paketband besteht aus aus Papier und Naturkautschuk. © Dieter Michalek

Nicht nur das Ehepaar ist von der besonderen Art des Versands begeistert, auch Firmen im Landkreis und über die Grenzen hinaus unterstützen die Idee. „Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Wir arbeiten mit klein- und mittelständischen Unternehmen in den Bereichen Kleidung, Sportware, Drucke und Lebensmittel zusammen.“ Aber auch Auktionshäuser gehören zu den Kunden. „Denen ist ihr ökologischer Fußabdruck wichtig, deshalb sind sie auf uns aufmerksam geworden.“ Denn MBE Business bietet nicht nur nachhaltiges Verpackungsmaterial an, auch der Weg, den das Produkt vom Hersteller zum Kunden zurücklegt, ist klimaneutral. „Wir versuchen unser Motto von A bis Z durchzuziehen und suchen immer wieder nach neuen Lösungen“, sagt Carola Völkl.

Post-Versand

Doch nicht nur Firmen können die nachhaltigen Verpackungen in Garching kaufen, auch Passanten haben die Möglichkeit, ihre Post und Pakete vorbeizubringen. „Diese wird dann bei uns verpackt und verschickt. Das Angebot wird vor allem zur Weihnachtszeit gern genutzt.“

Den Schritt in die Selbstständigkeit haben die beiden nie bereut. „Natürlich war es in der Anfangszeit viel Arbeit – und das ist es heute auch noch. Doch wir machen etwas, was uns Spaß bereitet und wir uns voll entfalten können.“ Neun Mitarbeiter hat die Firma derzeit, im Dezember erfolgte eine Expansion in einen weiteren Standort nach Hochbrück an. „Wir sind gespannt auf die Zukunft.“

Weitere Nachrichten aus Garching, Ismaning und dem Landkreis München finden Sie hier.

Auch interessant

Kommentare