Am vergangenen Wochenende

Drogensumpf beim „Schall im Schilf“

+
Die Polizei hat beim „Schall im Schilf“-Festival 41 Besucher mit Drogen erwischt. 

Garching - Beim Musikfestival „Schall im Schilf“ am vergangenen Wochenende in Garching sind viele Besucher mit Drogen erwischt worden. 

Beamte des Rauschgiftdezernats waren für Kontrollen auf dem Gelände am Garchinger See unterwegs. Dabei erwischten sie laut Pressebericht insgesamt 41 Besucher, die entweder unter Drogeneinfluss standen oder Betäubungsmittel dabei hatten. Alle wurden vorläufig festgenommen. Darunter auch vier Personen, die mit Rauschgift gehandelt hatten. Im Rahmen des Einsatzes konnte eine Vielzahl von verschiedenen Betäubungsmitteln beschlagnahmt werden. Hierbei handelt es sich überwiegend um Amphetamin, Kokain, Ecstasy und Marihuana. 

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
Mann baut Unfall auf A8 und steigt aus: Dann rast Lkw auf ihn zu - mit schlimmen Folgen
Mann baut Unfall auf A8 und steigt aus: Dann rast Lkw auf ihn zu - mit schlimmen Folgen
Vier junge Münchnerinnen über Schliersee in Bergnot: Frau rutscht Hang 40 Meter weit hinab
Vier junge Münchnerinnen über Schliersee in Bergnot: Frau rutscht Hang 40 Meter weit hinab
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört

Kommentare