Zu schnell in die Kurve gefahren

Auf der B11 bei Garching: Ein Meer aus Glasflaschen

+
Hunderte Glasflaschen mussten die Aktiven der Feuerwehr Garching und der Werkfeuerwehr der TU München am Dienstagnachmittag auf der B 11 zusammenkehren.

Freising/Garching - Ein Meer aus Glasflaschen hat sich am Dienstagmittag über die B 11 bei Garching ergossen.

Ersten Informationen zufolge war gegen 13.15 Uhr auf der B 11 nahe der TU ein Lastzug des Hofbräuhauses Freising verunglückt. Vermutlich war der Fahrer mit seinem vollbeladenen Lkw viel zu schnell in einer Kurve gefahren und umgekippt.

B11: See aus Mineralwasser auf der Straße

Mehrere hundert Flaschen Mineralwasser landeten auf der vielbefahrenen Bundesstraße. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Garching auch die Werkfeuerwehr der Technischen Universität. Die B11 in Richtung Norden musste für zirka zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare