In Klinik eingeliefert

Streit um Taxi eskaliert - 60-Jähriger schwer verletzt

+
Ein Streik um ein Taxi beschäftigte die Polizei in Garmisch (Symbolbild)

Arger Streit um ein Taxi in Garmisch-Partenkirchen: Die Auseinandersetzung eskalierte dermaßen, dass ein 60-Jähriger mit einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus musste.

Garmisch-Partenkirchen - Bei einem Streit um ein Taxi ist in Garmisch-Partenkirchen ein 60-Jähriger schwer am Kopf verletzt worden. Ein 26-Jähriger habe den Mann bei dem Streit um die Taxe gestoßen, dabei habe sich dieser durch einen Aufprall am Boden eine schwere Kopfverletzung zugezogen, teilte die Polizei mit. Zur Behandlung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Beide waren bei dem Streit laut Polizei alkoholisiert.

Lesen Sie auch: Mit hoch motorisierten Mietwagen raste eine Junggesellengruppe über die Autobahn München Garmisch-Partenkirchen. Im Bereich der Anschlussstelle Murnau/Kochel konnten die Raser gestoppt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafen München: Corona-Krise am Airport - nun trifft es Tausende Mitarbeiter sehr heftig
Flughafen München: Corona-Krise am Airport - nun trifft es Tausende Mitarbeiter sehr heftig
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
Thai-Kini pfeift auf die Corona-Beschränkungen - er fliegt mit seiner Boeing durch Deutschland
Thai-Kini pfeift auf die Corona-Beschränkungen - er fliegt mit seiner Boeing durch Deutschland

Kommentare