Party geriet außer Kontrolle

Edding-Schock: Mit diesem BMW will keiner mehr fahren

+
Gar nicht schön: Ein Vandale hat in Poing-Nord unter anderem dieses Auto beschmiert.

Poing - Eine Party ist in Poing völlig aus den Fugen geraten: Mehrere Mauern und Straßenschilder sowie die Motorhaube eines weißen BMWs waren verschmiert - mit Edding.

Besonders betroffen war der BMW, der an der Blumenstraße abgestellt war. In den Seitenstraßen Erika- und Kornblumenweg schmierte der Vandale Schilder an und Mauern des Gemeinschaftsparkplatzes der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) Blumenstraße/Erika- und Kornblumenweg. Ersten Schätzungen zufolge liegt der angerichtete Schaden bei mehreren tausend Euro.

Anwohner vermuten, dass der Täter Gast einer Gartenparty gewesen war, die am Freitagabend auf einem privaten Anwesen an der Blumenstraße gefeiert wurde. Dorthin wurde die Polizei gegen 22.20 Uhr gerufen, weil sich Nachbarn über Ruhestörung beklagt hatten.

Mittlerweile ist auch eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung eingegangen, meldet die Polizeiinspektion Poing. Ob der Täter tatsächlich vorher auf der Gartenparty war, ist noch unklar.

Zeugenaufruf

Wer den Vandalen in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich Blumenstraße, Erika- und Kornblumenweg beobachtet hat beziehungsweise wer weiß, wer der Täter ist, meldet sich bei der Polizeiinspektion Poing, Telefon (0 81 21) 99 17-0.

Auch interessant

Meistgelesen

Schleierfahnder stoppen Syrer auf A8: Dieser Fund lässt ihr „Blut in Adern gefrieren“
Schleierfahnder stoppen Syrer auf A8: Dieser Fund lässt ihr „Blut in Adern gefrieren“
Gerüchteküche brodelt nach Vergewaltigung in Planegg: So erklärt die Polizei ihr Vorgehen
Gerüchteküche brodelt nach Vergewaltigung in Planegg: So erklärt die Polizei ihr Vorgehen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.