Beschädigte Kälteleitung

Gaslarm am Flughafen: Restaurant-Gäste evakuiert

+

Flughafen – Eine beschädigte Kälteleitung hat am Sonntagabend am Flughafen zu einem Gasalarm und einer kurzzeitigen Evakuierung eines Lokal geführt.

Die Polizei berichtet, dass es zu dem Malheur bei Bauarbeiten gegen 21 Uhr im München Airport Center (MAC) kam. Die beschädigte Leitung verläuft in einer Wand des Restaurants. Die Einsatzkräfte veranlassten die sofortige Räumung. Auch das MAC wurde abschnittsweise gesperrt.

Mit Erfolg: Bislang sind keine Gäste oder Passagiere bekannt, die die Dämpfe eingeatmet haben. Die beiden an der Leitung beschäftigten Bauarbeiter wurden lediglich vorsorglich ärztlich untersucht. Um 23 Uhr gaben Experten dann Entwarnung. Im Einsatz waren insgesamt 50 Kräfte von Landes- und Bundespolizei, Flughafenfeuerwehr, Terminaldienst und einem Sicherheitsunternehmen.

ham

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare