Geblitzt

Taxifahrer rast mit 160 Stundenkilometern

Hohenbrunn - Mit einer Geschwindigkeit wie auf der Autobahn ist am Sonntag ein 42-Jähriger über die Rosenheimer Landstraße in Hohenbrunn gerast und dabei gegen 1.20 Uhr prompt in eine Radarkontrolle der Verkehrspolizei geraten.

160 Stundenkilometer schnell soll der Taxifahrer gewesen sein, heißt es im Pressebericht der Polizei. Erlaubt sind hier nur 70 km/h. Den Raser erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, vier Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot. Wenn die Zentrale Bußgeldstelle allerdings von vorsätzlichem Handeln ausgeht, kann sich die Geldstrafe auch verdoppeln.

Auch interessant

Meistgelesen

Seniorin schützt Mädchen vor aggressiven Kontrolleuren – die greifen sie an
Seniorin schützt Mädchen vor aggressiven Kontrolleuren – die greifen sie an
A8 bei Bergkirchen: Tanklaster mit Gefahrgut verunglückt - Totalsperre
A8 bei Bergkirchen: Tanklaster mit Gefahrgut verunglückt - Totalsperre
Fahranfängerin mit 1,5 Promille: Auto mit jungen Leuten stürzt Böschung hinab
Fahranfängerin mit 1,5 Promille: Auto mit jungen Leuten stürzt Böschung hinab
Maibaum-Coup bei Großbrauerei: Darum haben sich die Burschen das richtige Opfer ausgesucht
Maibaum-Coup bei Großbrauerei: Darum haben sich die Burschen das richtige Opfer ausgesucht

Kommentare