Geblitzt

Taxifahrer rast mit 160 Stundenkilometern

Hohenbrunn - Mit einer Geschwindigkeit wie auf der Autobahn ist am Sonntag ein 42-Jähriger über die Rosenheimer Landstraße in Hohenbrunn gerast und dabei gegen 1.20 Uhr prompt in eine Radarkontrolle der Verkehrspolizei geraten.

160 Stundenkilometer schnell soll der Taxifahrer gewesen sein, heißt es im Pressebericht der Polizei. Erlaubt sind hier nur 70 km/h. Den Raser erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, vier Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot. Wenn die Zentrale Bußgeldstelle allerdings von vorsätzlichem Handeln ausgeht, kann sich die Geldstrafe auch verdoppeln.

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander

Kommentare