Kampf gegen Asiatischen Laubholzbockkäfer

Gefällte Linde: Ehepaar zieht Klage zurück

+
Nur noch der Baumstumpf ist von der Linde übrig. Traurig, finden Bärbel und Guido Bruch.

Neubiberg – Keine Konsequenzen hat die Fällung einer Linde in Neubiberg. Das Ehepaar, das dagegen Klage eingereicht hatte, zog diese zurück - resigniert. 

Das Bayerische Verwaltungsgericht wird nicht klären, ob die Fällung einer Linde in Neubiberg wegen des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) rechtens gewesen ist. Zwar hatten Bärbel und Guido Bruch wie berichtet eine Klage gegen den Freistaat Bayern eingereicht, weil die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) die Beseitigung des prächtigen Baums in ihrem Garten veranlasst hatte. Doch bei der Verhandlung zog das Ehepaar seine Klage zurück. 

Die ganze Geschichte lesen Sie hier auf Merkur.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare