Feuerhaus-/Stadelbergerstrasse in Fürstenfeldbruck

Unfallbrennpunkt noch nicht entschärft - aber jetzt gibt es grelle Schilder

Weit sichtbar weisen jetzt an allen vier K reuzungspunkten diese Schilder auf die Rechts-vor-Links-Regel hin. 

Entschärft ist der Unfallbrennpunkt an der Kreuzung Feuerhaus-/Stadelbergerstraße zwar nicht. 

Fürstenfeldbruck – Aber die Stadtverwaltung hat auf die Crash-Serie in der Tempo-30-Zone nach der Umstellung auf die Rechts-vor-Links-Regel mit neuen grellgelben Warnschildern reagiert. Außerdem wurde eine digitale Geschwindigkeitskontrolle stadtauswärts auf Höhe der Finanzamt-Filiale aufstellt. Seit dem letzten Unfall vor drei Wochen hat es zumindest jetzt schon nicht mehr gescheppert.  lo

Auch interessant

Meistgelesen

Real-Madrid-Star kauft Luxus-Auto in Schongau - und bekommt in Spanien deshalb richtig Ärger
Real-Madrid-Star kauft Luxus-Auto in Schongau - und bekommt in Spanien deshalb richtig Ärger
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt

Kommentare