Geldscheine flattern über die B11a

Wolfratshausen - Er wollte sich einen gebrauchten Wohnwagen kaufen, doch dann flatterten die dafür zurückgelegten Geldscheine über den Autobahnzubringer: Ein 26-jähriger Geretsrieder hatte richtig Pech.

Laut Polizei hatte ein Geretsrieder (26) am Dienstagmittag seinen Geldbeutel versehentlich auf das Autodach gelegt und war losgebraust. Auf der B 11a fiel das Portemonnaie samt 2000-Euro-Inhalt auf die Straße. Andere Verkehrsteilnehmer bemerkten die umherfliegenden Geldscheine und verständigten die Polizei.

Als die eintraf, waren die 2000 Euro verschwunden. Hinweise zum Verbleib des Geldes nimmt die Polizei unter Ruf 0 81 71/4 21 10 entgegen.

tas

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los

Kommentare